Fandom


Zitat
"Aber ein Himmel, der einzig über mich wacht, hat für mich überhaupt keinen Sinn. Ich will nicht die Kraft der Götter, sondern die der Menschen. Ich werde das Königreich Koka wieder zu dem starken Land machen, das es einst unter dem vorletzten König gewesen ist. Wer sich mir widersetzt, und sei es der Himmel, den werde ich mit Gewalt unterwerfen."
—Su-won in Kapitel 11
Zitat2

Su-won (スウォン, Suwon) ist der elfte und derzeitige König des Himmelsklan von Königreich Koka und sein Ziel ist es das Königreich wieder zu einer starken Nation zu führen. Er ist der Sohn von General Yu-hon, sowie der Cousin von Yona.


HintergrundBearbeiten

Su-won wird als Sohn von General Yu-hon und Lady Yong-hee geboren und wäre eigentlich der Kronprinz gewesen, wäre Yu-hon statt Il zum König gekrönt worden. Mit 9 Jahren wird sein Vater von König Il ermordet. Diese Tat wird jedoch als Unfall vertuscht. Seitdem hegt er insgeheim Hassgefühle gegen den König. Zusammen mit Keishuk und anderen Personen, die zum Teil auch hochrangig sind, plant er den Umsturz von König Il um selbst König zu werden um Koka wieder zu dem großen Reich zu machen, dass es einst gewesen ist.


HandlungBearbeiten

Krönung zum KönigBearbeiten

Su-won kommt anlässlich der Feier von Prinzessin Yonas 16. Geburtstag in den Palast. Dort schenkt er ihr einen Haarpfeil und meint, dass er ihr Haar schön finde. Doch in der selben Nacht tötet er König Il, ihren Vater, mit einem Schwert. Yona wird aus Zufall Zeuge dieser Tat, weshalb er sie töten muss. Es kommt zu einem Kampf zwischen ihm und Hak, seinem engsten Freund und Yonas Leibwächter. Hak und Yona werden von Soldaten umzingelt, doch mit Hilfe von Min-su gelingt es ihnen aus dem Palast zu fliehen.

Drei Tage später ruft er die Generale der fünf Klane in den Palast ein um eine Lösung für die derzeitige Situation zu finden. Keishuk schlägt vor Su-won zum neuen König zu krönen. Bis auf Mun-deok, der ehemalige General des Windklans der stellvertretend für Hak an der Versammlung teilnimmt, stimmen alle diesem Vorschlag zu. Doch ohne die Zustimmung aller fünf Klane kann er nicht zum König gekrönt werden, weshalb er Mun-deok droht. Dieser bedauert die Situation sehr, da er Su-won genauso wie Hak als einen Enkel betrachtet hat. Nachdem Mun-deok den Palast verlassen hat, sieht man wie Su-won sentimental wird.

Der Windklan gibt schließlich nach, nachdem dieser vom Feuerklan unter Druck gesetzt wird. Am Tag vor der Krönungzeremonie erscheint Tea-jun Gang, der jüngste Sohn von General Su-jin vom Feuerklan, um Su-won mitzuteilen, dass Yona und Hak bei einem Klippensturz ums Leben gekommen sind. Obwohl er bestraft werden will, meint Su-won zu ihm nur, dass er sich im Palast ausruhen soll um der kommenden Zeremonie beiwohnen zu können und wendet sich dann sichtlich betroffen ab.

Momente vor der Krönung erinnert er sich an die Vergangenheit, als Hak ihm sagt, dass Su-won Yona heiraten und dann zum König werden solle und er wäre dann seine rechte Hand.
Su-won Krönung

Su-won wird zum König gekrönt

Bedauernsvoll denkt er sich, dass wenn er König wird, weder Hak noch Yona an seiner Seite stehen werden. Doch während der Zeremonie legt er all diese Gefühle weg und er ist entschlossen als König Ordnung in das Chaos der Klane zu bringen und Koka wieder zu einem starken Königreich zu machen.



Erdklan ArcBearbeiten

(folgt)

AussehenBearbeiten

Su-won ist ein sehr großer junger Mann mit etwas femininen Gesichtszügen. Er hat langes, dunkelblondes Haar, welches er immer zu einem seitlichen Zopf bindet. 


PersönlichkeitBearbeiten

(folgt)


FähigkeitenBearbeiten

folgt)


BeziehungenBearbeiten

(folgt)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.